Grund- und Sprechfunkausbildung erfolgreich abgeschlossen!

28 neue Feuerwehrmänner und 2 Feuerwehrfrauen bestanden erfolgreich die Prüfung am 23.06.2018 und können nun im Feuerwehrdienst eingesetzt werden.

GA_SF_Ausbildung_2018

Sechs Wochen lang trafen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Niederstetten um die Grundlagen für Brandbekämpfung, Technischer Hilfe, Rettung und Sprechfunk zu erlernen. Die große Teilnehmerzahl verlangte einiges auch von den Ausbildern und dank der Übungsmöglichkeit auf dem Frickentalplatz hatte man auch genügend Raum um richtig trainieren zu können. An den Ausbildungstagen wimmelte es nur so von Feuerwehrleuten und Fahrzeugen auf dem Gelände und so mancher wunderte sich über die große Präsenz der Feuerwehr. Unter Leitung von Kommandant Oliver Käss (Niederstetten) und den Ausbildern Jürgen Friedel (Weikersheim), Martin Brand (Creglingen), sowie Christian Bender, Ralf Dittmann und Martin Stürzl (alle aus Niederstetten), konnten die 30 Teilnehmer die Prüfung am 23.06.2018 mit einem Notendurchschnitt von 2,5 erfolgreich abschließen.

In die Grundausbildung integriert war auch die Sprechfunkausbildung. Erfreulich war, dass wiederum zwei Frauen bei den Lehrgängen dabei waren und damit bewiesen, dass die Tätigkeit in der Feuerwehr nicht mehr nur allein eine Männerdomäne ist. Insgesamt kamen 11 Teilnehmer (darunter die beiden Frauen) von der Feuerwehr Niederstetten, ein Teilnehmer von der Werkfeuerwehrwehr MHZ aus Niederstetten, 9 von der Feuerwehr Creglingen und 9 Teilnehmer von der Feuerwehr Weikersheim. Sie werden jetzt nach erfolgreich bestandener Ausbildung in den Einsatzdienst ihrer Wehren übernommen. Lehrgansbeste mit einer Note von 1,8 waren dabei Fabian N. von der Feuerwehr Niederstetten - Stützpunkt und Leonhard K. von der Feuerwehr Niederstetten - Abteilung Adolzhausen. Alle Teilnehmer erhielten aus der Hand von Kreisbrandmeister Alfred Wirsching ihre Urkunden, der sich bei den Teilnehmern dafür bedankte, dass sie ihre Freizeit geopfert haben um die Ausbildung zu bewältigen und damit anderen Bürgern die in Not geraten zu helfen. Er wies auch darauf hin, dass nach Abschluss der Ausbildung es nun gilt das erworbene Wissen einzusetzen und zu vertiefen, wichtig sei auch die ständige Weiter- und Fortbildung. Besonders lobte er die gute Interkommunale Zusammenarbeit in der Feuerwehrausbildung. „Wie man an der Herkunft der Teilnehmer sieht wird der südliche Main-Tauber-Kreis jetzt mit neuen Feuerwehrleuten gut verstärkt!“, so Alfred Wirsching. Dem Ausbilderteam dankte er besonders für die gute und fachliche Arbeit und dafür einen so großen Kurs zu bewältigen. Auch der Stadt Niederstetten galt Dank für die Bereitstellung des Frickentalplatz, ohne diese Übungsmöglichkeit wäre der Kurs ebenfalls nicht möglich gewesen. Ausbildungsleiter Oliver Käss wünschte allen Teilnehmer alles Gute für ihre Laufbahn in der Feuerwehr und dass man sich möglichst bei weiteren Lehrgängen wiedersieht und nicht unbedingt im Einsatzfall.

Drucken E-Mail

Die Feuerwehr Niederstetten sucht, vorallem für die Kernstadt, bzw. die Stützpunktwehr Niederstetten, interessierte Bürgerinnen und Bürger die ehrenamltichen Feuerwehrdienst leisten!

werbung s1werbung s2

Drucken E-Mail

Freiwillige Feuerwehr ProfilbildAchtung!!! Terminänderung!!!

Am Montag, den 12. März 2018 findet um 20:00 Uhr in der Festhalle „Alten Turnhalle“, Seestraße 2, in Niederstetten die 44. ordentliche Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Niederstetten statt. Die Bewirtschaftung hat in diesem Jahr die Abteilung Rinderfeld.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung durch Bürgermeister Rüdiger Zibold
  2. Bericht des Kommandanten zum Berichtsjahr 2017
  3. Bericht des Schriftführers
  4. Bericht des Leiters der Altersabteilung
  5. Bericht des Jugendfeuerwehrwartes
  6. Entlastung der Funktionsträger und des Feuerwehrausschusses
  7. Beförderungen und Ehrungen Gemeindeebene
  8. Grußworte Kreisbrandmeister und Landesehrungen
  9. Grußworte Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender
  10. Grußworte Ehrengäste
  11. Verabschiedungen
  12. Neuaufnahmen
  13. Verschiedenes

 

Drucken E-Mail

Webbanner 155x55