Ausbildung in der Feuerwehr

Kategorie: Ausbildung

Die Ausbildung in der Feuerwehr erfolgt nach den bundesweit einheitlichen Rahmenvorschirften für die Ausbildung, der Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 (FwDV 2). In Baden-Württemberg gilt zudem die VwV Ausbildung und die Vorgaben des Lernzielkatalogs für die jeweilige Ausbildung. 

 In Niederstetten sind folgenden Ausbildung geplant:

Die Anmeldung zu den Lehrgängen und Seminaren erfolgen immer über den Abteilungskommandanten an den Kommandanten. Die Anmeldung zum Kurs Atemschutzgeräteträger erfolgt erst nach der Atemschutztauglichkeits-Untersuchung (G26.3) beim Atemschutzarzt (Dr. Pingel, Niederstetten), der Termin für die Untersuchung ist von den vorgesehenen Teilnehmern selber zu vereinbaren. Nach erfolgter Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine Einladung mit Stundenplan. Sollte eine Teilnahme nicht möglich sein, so ist dies unverzüglich dem Ausbildungsleiter/Kommandanten zu melden.