Jugendgruppe: Niederstetten

Seitenbereiche

Hauptbereich

Die Jugendgruppe

Wir, die Jungs und Mädels der Jugendgruppe, treffen uns alle 14 Tage immer mittwochs von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Niederstetten um uns mit den Feuerwehrgeräten der aktiven Wehr vertraut zu machen. Aber nicht nur die feuerwehrtechnische Ausbildung steht im Vordergrund, sondern auch die allgemeine Jugendarbeit und die Freizeitaktivitäten kommen nicht zu kurz.

Zu den feuerwehrtechnischen Ausbildungen gehören Löschangriffe nach FwDV3, Knoten & Stiche, Erste Hilfe, das Funken und vieles mehr. Neben der Feuerwehrtechnik stehen auf dem Programm auch Spielabende, Grillabende, Ausflüge zu anderen Wehren, Teilnahme an Kreisveranstaltungen wie Gauditurnieren und Leistungsmärsche der Kreisjugendfeuerwehr des Main- Tauber- Kreis oder Wettkämpfe und Leistungsspange des Landes Baden-Württemberg sorgen in der Jugendfeuerwehr für Abwechslung. Bei solchen Wettkämpfen können wir unser Wissen und Können unter Beweis stellen.

Auch Zeltlager dürfen bei unseren Freizeitaktivitäten nicht fehlen.
Das größte und bisher längste Zeltlager, das ca. eine Woche lang ging, hielten wir bei unserer Partnerfeuerwehr in Rodewitz (Sachsen) ab. Ein Ausflug in den Saurier-Park und der Besuch der Berufsfeuerwehr Bauzen durfte genauso wenig bei diesem Zeltlager fehlen, wie der Besuch des Freibades. Bei diesem Zeltlager veranstalteten unsere Kammeraden aus Rodewitz sogar eine Lagerdisco für uns. Im darauffolgenden Jahr besuchten uns die Jugendlichen unserer Partnerjugendfeuerwehr Rodewitz in unserem großen Zeltlager in Herrenzimmern am Badesee.

Selbstverständlich unterstützen wir unsere Gemeinde Niederstetten so gut wir können. So helfen wir, die Jugendfeuerwehr, auch bei zahlreichen Veranstaltungen der Stadt Niederstetten tatkräftig mit. Bereits viele Jahre sind wir aktiv an der „Bunten Kinderwiese“ am Herbstfest als fester Bestandteil eingeplant. Für die Eisenbahn am Weihnachtsmarkt wird gebastelt, dekoriert, um auch dort unser handwerkliches Geschick und unsere Kreativität unter Beweis zu stellen, auch die Fahrkarten werden immer fleißig verkauft und kontrolliert. An Stadtfesten oder ähnlichen Veranstaltungen, wie das Generationenfest helfen wir natürlich auch tatkräftig mit. Zum Dank unterstützten uns unsere Bürgermeist bis heute mit allen möglichen Mitteln seitens der Stadtverwaltung.

Wir tun auch was für unsere Umwelt. An verschiedenen Aktionen wie Bachsäubern und Flurstückreinigung haben wir uns beteiligt. Denn die Feuerwehr ist auch für den Umweltschutz zuständig.

Fast jedes Jahr wirken wir bei den Alarmübungen unserer aktiven Kameraden mit. Hier übernehmen wir meistens die Rolle der verletzten Personen. Davor werden wir vom Roten Kreuz richtig geschminkt, so dass unsere Verletzungen täuschend echt aussehen. Dann werden wir in Position gebracht, um von den Aktiven gerettet und versorgt zu werden.

Zurzeit wird die Jugendgruppe von Jugendfeuerwehrwart Christian Bender und den Gruppenleitern Johannes Bender und Leon Lembke geleitet.
Unterstützt werden wir durch unsere Kindergruppenleiterinnen. Es ist klar, dass bei so vielen Aktivitäten ein solches Betreuerpotential notwendig ist und von den Jugendlichen ein hohes Maß an Disziplin und Interesse gefordert wird.

Infobereiche